Initiative #31: Volksantrag für längeres gemeinsames Lernen erfüllt Quorum

In Sachsen gibt es ein Bündnis für längeres gemeinsames Lernen. Wer die Schullandschaft in Deutschland beobachtet, hat sicher mitgekriegt, dass es Unterschriften gesammelt hat. Jetzt, im Juni 2019, sind die notwendigen 40 000 Unterschriften beisammen. Hier die Meldung von der Website des Bündnisses.

+++ Quorum für Volksantrag erfüllt: 41.353 bestätigte Unterschriften +++ weitere Unterschriftenlisten bis 17. Juli 2019 einreichen +++ Dank an Unterzeichnerinnen und Unterzeichner +++

„Mit 41.353 bestätigten Unterschriften ist das erforderliche Quorum für einen Volksantrag erfüllt“, stellt Burkhard Naumann, Koordinator des Bündnisses, zufrieden fest. „Um auf der sicheren Seite zu sein, kann ein Puffer bei der Übergabe an den Landtagspräsidenten nicht schaden. Deshalb darf die Zahl in den nächsten Tagen gern noch größer werden.“„Bis zum 17. Juli 2019 müssen alle bestätigten Listen bei uns im Sammelbüro vorliegen! Das ist die Deadline. Deshalb bitten wir nachdrücklich darum, alle noch im Umlauf befindlichen Listen bestätigen zu lassen und zeitnah in die Post zu geben“, erläutert Naumann den weiteren Ablauf. Nach dem 17. Juli wird das Bündnis circa drei bis vier Wochen Zeit haben, die Listen zu lochen, nach Gemeinden zu sortieren und zu nummerieren sowie die über 90 Ordner zu beschriften. Die Übergabe könnte dann Mitte August stattfinden.

„Nach fünf größeren Aktionstagen bzw. Aktionswochen und einem Sammelzeitraum von neun Monaten sind wir mit dem ersten Teil, unseren Gesetzentwurf in den Landtag zu bringen, fast am Ziel. Unser Dank gilt allen Sächsinnen und Sachsen, die längeres gemeinsames Lernen durch ihre Unterschrift auf dem Volksantrag unterstützt haben“, resümiert Naumann. „Der Sächsische Landtag wird sich in 2019 mit unserem Gesetzentwurf befassen. Er hat die Chance, den Weg für die Gemeinschaftsschule frei zu machen.“

Hintergrund:
Ziel des Bündnisses „Gemeinschaftsschule in Sachsen – Länger gemeinsam Lernen“ ist es, durch Unterschriftensammlung zum Volksantrag eine Änderung des Schulgesetzes sowie des Gesetzes über die Schulen in freier Trägerschaft herbeizuführen. Die Gemeinschaftsschule soll als zusätzliche Schulart in Sachsen ermöglicht werden. Für die Sammlung stützt sich das Bündnis auf eine Reihe von Unterschriftenbüros, von denen aus die offiziellen Bögen – nur diese werden anerkannt – verteilt und wieder eingesammelt werden. Weitere Informationen unter www.gemeinschaftsschule-in-sachsen.de.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s