Sichtweisen #7: Du wirst mal übergetreten

Ein bayerischer Blues

 

Du saugst es schon ein mit der Muttermilch:

Nichts bist du wert, du kleiner Knilch.

Ein rechter und echter Mensch bist du nur

mit mittlerer Reife oder Abitur.

Und wir, deine Eltern, sind immer zur Stelle:

Du wirst mal übergetreten, auf alle Fälle!

 

Als Grundschüler musst du die Wahrheit erkennen:

Da ist nicht mehr viel Platz zum Toben und Rennen.

Du musst lernen und streben für gute Noten,

aus Zeitgründen ist selber Denken verboten.

Und nimm dir dieses eine zu Herzen:

Du wirst übergetreten, das kann schon mal schmerzen!

 

Du musst zeitig an deine Zukunft denken,

Spielen und Blödeln kannst du dir schenken.

Du kommst am besten über die Runden

mit zwei oder drei Nachhilfestunden.

Geld spielt dabei die geringste Rolle:

Du wirst übergetreten, koste es, was es wolle!

 

Mit den Philologen ist nicht zu spaßen,

selbstbewusst in hohen Maßen,

überzeugt von ihren Kompetenzen,

voller Formeln und lateinischer Sentenzen:

Wenn sie meinen, du seiest heterogen,

wirst du zurückgetreten, sollst mal sehn!

 

Der Dr. Spaenle ist unser Neuer,

und seine Ideen erfreuen ungeheuer.

Er tönt auf allen Straßen und Gassen:

Das, was hier hilft, sind Gelenk-kk-klassen!

Auf dass er durch künstliche Gelenke

eine richtige, gute Reform sich schenke.

So tritt die Bildungspolitik

wieder einen Schritt vor und zwei zurück!

 

Roland Grüttner

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s